Celsius Issues Official Statement on Pending Withdrawals – 94% of Assets to be Returned

• Celsius has issued an official statement regarding the pending withdrawals for eligible users.
• Eligible users are required to update their accounts with AML and KYC information before withdrawals can be processed.
• Gas and transaction fees will be associated with the withdrawal process.

Celsius, a bankrupt cryptocurrency lending firm, has recently published a list of eligible users who will be able to retrieve approximately 94% of their eligible custody assets. The remaining 6% of assets will be determined at a later date. The information was released in a 1,411-page court filing with the US Bankruptcy Court in the Southern District of New York.

Before processing any withdrawals, eligible users are required to update their Celsius accounts with the necessary information, such as Anti-Money Laundering (AML) and Know Your Customer (KYC) data, as well as the withdrawal destination address. Celsius stresses that failure to provide the necessary information will result in the inability to withdraw assets. In addition to the required information, eligible users will also be informed of the gas and transaction fees associated with the withdrawal process. Those who do not have sufficient funds in their accounts to cover these fees will not be able to withdraw their assets.

The release of this information follows a court filing submitted by the court-appointed examiner, Sho Kamikubo, which provides a detailed overview of the platform’s financial operations and recommended actions for the platform’s creditors. The document also provides insights into the company’s internal operations and the various partnerships it had established.

Celsius is currently working with its creditors to determine the next steps for the platform. The company has stated that it is committed to delivering the best outcome for its creditors and users, and that it will continue to update its platform with the latest news and developments. It is still unclear when the withdrawals will be processed, but it is likely to take several weeks before users are able to retrieve their assets.

SEC’s Confrontational Approach Towards Crypto Draws Criticism From Lawyer John Deaton

• Crypto Lawyer John Deaton has highlighted the inconsistencies in the Securities and Exchange Commission’s (SEC) approach toward cryptocurrencies.
• Deaton noted that the SEC is suing Ripple, the issuer of XRP, despite it not fitting the definition of security given in William Hinman’s “Hinman speech”.
• Despite this, Chairman Gary Gensler has repeatedly said that Hinman’s view has nothing to do with the SEC.

The Securities and Exchange Commission (SEC) has recently been taking a more confrontational approach towards digital assets and the issuers of them. This shift in stance has been particularly noticeable under the tenure of Chairman Gary Gensler. John Deaton, a lawyer specializing in digital currencies and the founder of Crypto Law, has now spoken out to highlight the flaws in the SEC’s approach.

Deaton noted that the SEC is suing Ripple, the issuer of XRP, despite it not fitting the definition of security given in William Hinman’s “Hinman speech”. Hinman had argued that a digital asset marketed as an investment to non-users by promoters to develop the enterprise, can be, and most often is, security. However, this view runs counter to the SEC’s whole argument in the case against Ripple. Despite this, Gensler has repeatedly said that Hinman’s view has nothing to do with the SEC.

Deaton also highlighted that the SEC has been fighting digital assets in court, despite having previously issued multiple documents that were clear in their interpretation of digital assets. The most notable of these documents is the SEC’s 2019 Framework, which stated that digital assets can be a security depending on the facts and circumstances. This document has been cited by the SEC in the past, yet now it is seemingly being ignored.

The SEC’s confrontational approach to digital assets has been met with criticism from numerous figures in the cryptocurrency space. Deaton is just one of many that have spoken out against the SEC’s approach, and he believes that the agency should reconsider its stance. He argued that the SEC should be more constructive in its approach and aim to provide the industry with clarity, rather than trying to push its own agenda.

Ultimately, the cryptocurrency industry will be watching the SEC’s actions closely in the coming months. If the SEC continues to pursue a confrontational approach, then it is likely that more lawyers and industry figures will speak out in the future. However, if the SEC chooses to take a more constructive approach, then it could provide much needed clarity for the industry going forward.

BlockFi to Liquidate $160M in Bitcoin Mining Machine Loans, Sell Pressure Rises

• BlockFi plans to liquidate $160 million in loans backed by approximately 68,000 Bitcoin mining machines.
• Some of the loans have already defaulted and are under-collateralized due to low crypto prices.
• The increased liquidations could increase the overall sell pressure in Bitcoin and crypto prices.

Troubled crypto firm BlockFi is facing mounting troubles, as it plans to liquidate approximately $160 million in loans backed by approximately 68,000 Bitcoin mining machines. This move comes as the industry is set to face more challenges in the coming year, according to crypto lawyer Harrison Dell, Director at Australian law firm Cadena Legal.

The liquidations are a result of some of the loans having already defaulted and being under-collateralized due to low crypto prices. This is leading to an increase in the sell pressure in Bitcoin and crypto prices. The bidding process for these loans began last year and is scheduled to end soon, with debt-collection businesses most likely being the ones buying up the debts for „cents on the dollar“.

BlockFi is also eyeing a share from the $465 million in SBF’s Robinhood stake that the DoJ anticipates seizing as proceeds of fraud. This could potentially help the company repay creditors, however, liquidating assets is still the more likely scenario. This could prove to be a major blow for the industry, as it would further add to the sell pressure in the crypto market.

Additionally, BlockFi is also facing a lawsuit from one of its users, which claims that BlockFi misled customers about its services and fees. The lawsuit is still in its early stages, and it remains to be seen how things will pan out for the company.

As the situation continues to develop, it will be interesting to see how the crypto industry responds to these issues. It is clear that there are still a lot of uncertainties in the crypto space, and that it may take some time before the crypto market can truly recover.

Was sind bei Quantum Ai die Kontotypen?

Was die Kontotypen von Quantum Ai betrifft, so bietet dieser Broker im Gegensatz zu anderen Brokern ein einziges CDF-Konto an. Mit ihm erhalten Sie Zugang zu allen handelbaren Vermögenswerten auf der Plattform. Es ist keine Mindesteinlage erforderlich, um ein Konto zu eröffnen. Außerdem kann ein Nutzer ein Konto in einer Reihe von Währungen eröffnen, die ihm zusagen.

Obwohl keine Mindesteinlage erforderlich ist, um mit Devisen, Rohstoffen und Kryptowährungen zu handeln oder zu investieren, ist eine Mindestkontraktgröße von 0,01 Lots erforderlich. Was die Nachschusspflicht und die Stop-Out-Ebene betrifft, so liegen die Mindestanforderungen bei 50% bzw. 30%.

Der Broker hat auch ein Quantum Ai-Demokonto für Benutzer erstellt, die völlig neu im Handel sind. Ihnen stehen 4.000 $ an virtuellen Mitteln zur Verfügung, um die Grundlagen des Investierens zu erlernen. Mit einem solchen Betrag haben Neulinge die Möglichkeit, zu lernen und herauszufinden, wie der Handel tatsächlich funktioniert. Selbst wenn sie ein paar schlimme Fehler machen (was unvermeidlich ist), wird ihrem Kapital kein wirklicher Schaden zugefügt.

Es versteht sich von selbst, dass die Nutzer mit dem Demokonto alles wie mit ihrem echten Handelskonto machen können – Kryptowährungen kaufen und verkaufen, Paare oder Rohstoffe handeln, Informationen austauschen, usw. Auch die Kurse sind identisch mit denen des Quantum Ai-Live-Kontos, ebenso wie die Gebühren und Provisionen.

Was die Anzahl der Konten betrifft, so können Sie bis zu drei Konten pro verfügbarer Währung haben.

Was sind die Anforderungen an das Konto?

Wir haben bereits erwähnt, dass die erforderlichen persönlichen Daten und Dokumente im Gegensatz zu anderen Brokern minimal sind. Um ein Bitcoin-Konto zu eröffnen, benötigt Quantum Ai nur Ihre E-Mail-Adresse, die Sie während des Registrierungsprozesses verifizieren müssen.

Zusätzlich zur E-Mail-Verifizierung müssen Sie bei der Eröffnung eines Hartwährungskontos auch Ihre Identität und Adresse verifizieren. Dazu sollten Sie ein Foto Ihres Personalausweises, Reisepasses oder Führerscheins vorlegen, während eine Rechnung eines Versorgungsunternehmens oder ein Kontoauszug Ihnen helfen wird, Ihre Adresse zu verifizieren.

Sowohl die Eröffnung als auch die Verifizierung des Kontos sind ziemlich einfach, was in zahlreichen Quantum Ai-Bewertungen gelobt wird. Zur Erinnerung: Es ist auch keine Mindesteinlage erforderlich. Beachten Sie jedoch, dass der Broker Abhebungs- und Inaktivitätsgebühren erheben kann.

Wie man mit dem Handel beginnt

Sobald Sie Ihr Konto verifiziert und alle notwendigen Dokumente eingereicht haben, können Sie mit dem Handel beginnen. Quantum Ai bietet mehr als 60 Währungspaare zum Swappen an, die Sie auf der linken Seite Ihres Bildschirms finden. Alternativ können Sie auch die Suchleiste am oberen Rand verwenden.

In beiden Fällen können Sie, wenn Sie auf Ihr Paar klicken, wählen, ob Sie das Diagramm öffnen, eine neue Order starten oder einfach nur weitere Informationen über das Symbol einsehen möchten. Zu den verfügbaren Daten gehören die Kontraktgröße, die effektive Hebelwirkung, Swap-Informationen, die erforderliche Marge usw.

Wenn Sie sich für Kryptowährungen interessieren, finden Sie Ihre bevorzugte Währung am unteren Rand des Bildschirms, zusammen mit einigen grundlegenden Informationen. Dies ist eine gute Gelegenheit für Anfänger, sich über einen Vermögenswert zu informieren, bevor sie mit dem Handel beginnen.

Der Quantum Ai WebTrader steht Ihnen 24/7 zur Verfügung. Ob Sie jedoch einen Handel durchführen können, hängt von der Eröffnungs- und Schlusszeit der einzelnen Märkte sowie von der Zeitzone ab.

Eine weitere großartige Option, die den Nutzern zur Verfügung steht und nicht unbedingt mit dem Handel zusammenhängt, ist das Partnerprogramm von Quantum Ai. Bestehende Händler können ihre Freunde einladen, der Plattform beizutreten und bis zu 50 % ihrer Einnahmen zu erhalten. Wie viel sie verdienen werden, hängt von dem Gewinn ab, den die Freunde machen.

Blockchain – was hat es mit dieser innovativen Technologie auf sich?

Blockchain ist eine Technologie, die zur Übertragung und Speicherung von Informationen über Online-Transaktionen verwendet wird und so etwas wie ein digitales Transaktionsbuch darstellt. Diese Informationen sind in Form von aufeinanderfolgenden Datenblöcken angeordnet. Ein Block enthält Informationen über eine bestimmte Anzahl von Transaktionen, und nachdem er gesättigt ist, wird ein weiterer Datenblock erstellt, und so weiter. Viele Experten sagen voraus, dass Lösungen auf der Grundlage der Blockchain nicht nur die Welt der Technologie, sondern auch die Funktionsweise von Finanzinstituten, z. B. den Kauf und Verkauf von Währungen oder Kryptowährungen, erheblich beeinflussen werden.

Die meisten Blockchain-Netzwerke sind als verteiltes und dezentrales digitales Hauptbuch konzipiert. Einfach ausgedrückt ist eine Blockchain ein digitales Hauptbuch, das im Grunde eine elektronische Version eines Papierbuchs ist und für die Aufzeichnung einer Liste von Transaktionen, die innerhalb des Netzwerks stattfinden, verantwortlich ist. Die erste Anwendung dieser Technologie war die Einführung der Kryptowährung Bitcoin vor zwölf Jahren, deren Wert auf der Rechenleistung basiert. Außerdem wurden die Begriffe Blockchain und Bitcoin lange Zeit (fälschlicherweise) synonym verwendet. Obwohl sie sich eigentlich auf unterschiedliche, aber miteinander verbundene Konzepte beziehen, sollten die Begriffe nicht austauschbar verwendet werden. Wenn man sich in die Welt der Kryptowährungen und der Blockchain-Technologie begibt, ist es wichtig, die Unterschiede zwischen diesen Begriffen zu verstehen. Bitcoin ist die erste Kryptowährung, die jemals geschaffen wurde, und übrigens auch die bekannteste und medienwirksamste Kryptowährung.

Blockchain vs. Bitcoin

Die Blockchain wird von allen Bitcoin-Nutzern gemeinsam genutzt. Es wird verwendet, um die Nachhaltigkeit von Bitcoin-Transaktionen zu überprüfen und Doppelausgaben zu verhindern.“ Satoshi Nakamoto (Pseudonym des Gründungsprogrammierers) schuf Bitcoin als unabhängiges und dezentrales elektronisches Zahlungssystem, das auf mathematischen Beweisen und Kryptographie basiert und durch diese gesichert ist.

Mit der Blockchain entstehen weitere Kryptowährungen, und die Technologie ist auf dem besten Weg, die Grundlage für modernere Lösungen zu werden. Obwohl Bitcoin die bekannteste ist, ist er nicht die einzige Kryptowährung. Daneben gibt es noch viele andere Kryptowährungen, die jeweils spezifische Funktionen und Mechanismen aufweisen und für unterschiedliche Zwecke geschaffen wurden. Allerdings haben nicht alle Kryptowährungen ihr eigenes Blockchain-Netzwerk. Einige Kryptowährungen wurden auf der Grundlage eines anderen Blockchain-Netzwerks geschaffen, während andere von Grund auf neu entwickelt wurden. Mit der heutigen Technologie und Rechenleistung der Computer ist es unmöglich, die größten Blockchains zu fälschen.

Open-Source-Blockchain

Nach der wörtlichen Übersetzung (Block – Block, Kette – Kette) sind Informationsblöcke in einer Kette verbunden – jedes nachfolgende Element hängt vom vorherigen ab. Blockchain ermöglicht es jedem, die gesamte Datenbank des Systems zu „besitzen“, wodurch ein verteiltes und dezentralisiertes Register entsteht. Dank dieser Lösung ist es unmöglich, Daten zu ändern, zu löschen oder falsche Informationen hinzuzufügen.

Praktische Anwendung der Blockchain

Derzeit wird die Blockchain-Technologie zur Abwicklung verschiedener Handels- und Finanztransaktionen eingesetzt, aber auch zum Beispiel für den Handel oder den Strommarkt. In letzterem wird die Blockchain genutzt, um Energie-Kauf-Verkauf-Transaktionen zwischen den kleinen Erzeugern, z.B. Haushalten und ihren Kunden, den Energieverbrauchern, auch dezentral, z.B. Elektroautos, abzuwickeln. Diese Transaktionen können außerhalb des seit Jahrhunderten bestehenden Systems stattfinden – ohne die Beteiligung öffentlicher Vertrauensinstitutionen, direkt zwischen den Transaktionsparteien, weshalb ständig daran gearbeitet wird, Blockchains für digitale Signaturen in der Verwaltung oder als Hauptbücher im Bankwesen einzusetzen. Jede Art von Transaktion kann in der Blockchain-Technologie gespeichert werden.

Die Zukunft der Blockchain-Technologie

Die Blockchain-Technologie kann eine große Rolle in der Wirtschaft spielen und zur Entwicklung der Wirtschaft beitragen. Die Finanzbranche war die erste, die das Potenzial von Blockchain erkannt hat. In den letzten sieben Jahren hat die Zahl der Start-ups, die Blockchain-basierte Kryptowährungstechnologien entwickeln, stetig zugenommen. Auch die FinTech-Branche (aus den Wörtern Finanzen und Technologie) wächst schwindelerregend und in der Versicherungsbranche – InsurTech. Im Jahr 2015 wurde das R3-Konsortium, das von Banken und FinTech-Unternehmen gegründet wurde, speziell für die Entwicklung der Blockchain-Technologie gegründet. Diesem Konsortium gehörten unter anderem an: HSBC, Citi, Morgan Stanley, Bank of America, Barclays oder Goldman Sachs. Im Juli 2016 gab die Citi bekannt, dass sie ihre eigene Kryptowährung, den Citicoin, entwickelt hat. Und das FinTech-Start-up Chain.com hat eine Finanzierung in Höhe von 30 Millionen Dollar erhalten, um eine Lösung zu entwickeln, mit der verschiedene wertvolle Vermögenswerte wie Treuepunkte oder Finanzinstrumente online übertragen werden können.

Wenn wir uns auf die finanzielle Anwendung der Blockchain-Technologie beschränken, können wir von einer bemerkenswerten Lösung sprechen, die die bestehende, etablierte Ordnung in der Wirtschaft nachhaltig revolutioniert. Die wachsende Bedeutung der Blockchain könnte zu einer Neudefinition des Konzepts des Vertrauens führen, das bisher auf der Autorität von Institutionen beruhte und sich nun auf die Stärke des im System verwendeten kryptografischen Algorithmus stützen wird. Es ist schwer zu sagen, ob sich solche optimistischen Einschätzungen über die Entwicklung der Blockchain-Technologie als richtig erweisen werden. Das Weltwirtschaftsforum zählt die Blockchain-Technologie zu den TOP 10, und polnische Programmierer sind Vorreiter bei der Entwicklung dieser Technologie. Wir haben etwas, auf das wir stolz sein können.

Betrug bei Crypto Trader

Jared Rice, Sr. – der Mann, der für die AriseBank verantwortlich war – wird ins Gefängnis gehen, weil er einen Betrug mit Kryptowährungen im Wert von 4,2 Millionen Dollar betrieben hat.

Die Behörden in Texas verurteilten den CEO der AriseBank – Jared Rice, Sr. – dazu, die nächsten fünf Jahre im Bundesgefängnis zu verbringen. Abgesehen von der Haftzeit muss der Kriminelle etwa 4.250.000 Dollar zurückzahlen, die er im Rahmen seiner Kryptowährungsbetrügereien von Investoren veruntreut hat.

Endlich Gerechtigkeit bei Crypto Trader

Laut einer aktuellen Pressemitteilung des US-Justizministeriums wird Jared Rice, Sr. die nächsten 60 Monate hinter Gittern verbringen. Der Amerikaner, der für die AriseBank verantwortlich war und den Token AriseCoin erfunden hat, hat zugegeben, Investoren in sein Krypto-System gelockt und digitale Vermögenswerte im Wert von mehr als 4 Millionen Dollar gestohlen zu haben. So wird nun bei Crypto Trader umso genauer hingeschaut.

Der 33-Jährige log seine Kunden an, dass die AriseBank die „erste dezentrale Bankplattform der Welt“ sei. Außerdem pries er die Kryptowährung AriseCoin als einen Vermögenswert an, der den Kunden von der Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC) versicherte Konten und traditionelle Bankdienstleistungen wie Kreditkarten der Marke Visa bieten könnte.

In Wirklichkeit hatte die AriseBank jedoch keine Lizenz, um im Bundesstaat Texas tätig zu sein. Das Finanzinstitut hatte keine Verbindung zu Visa und war nicht durch die FDIC versichert.

Dennoch fielen Hunderte von Anlegern seinem Betrug zum Opfer, als sie gemeinsam rund 4,2 Millionen Dollar in AriseCoin kauften und dabei beliebte virtuelle Vermögenswerte wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Fiat-Währungen einsetzten.

Im Gegenzug gab Rice die Gelder der Anleger für seine eigenen Vorteile aus, z. B. für teure Hotels, Transportmittel, Lebensmittel, einen Anwalt für Familienrecht und sogar einen Prozessbevollmächtigten. Das texanische Oberste Gericht wies ihn an, den betrogenen Personen alles zurückzugeben.

Das Justizministerium wies auch darauf hin, dass er seine Beteiligung an einem früheren internetbezogenen Geschäftsplan nicht offengelegt hatte.

Auch ‚Doctor Bitcoin‘ geht ins Gefängnis

CryptoPotato berichtete kürzlich über einen weiteren ähnlichen Fall, der sich in Texas ereignete. Anfang Juli bekannte sich Mark Hopkins – auch bekannt als „Doctor Bitcoin“ – schuldig, ein illegales Cash-to-Crypto-System betrieben zu haben. Ihm droht nun eine Gefängnisstrafe für seine Taten.

Den Anschuldigungen zufolge wickelte Hopkins sein Geschäft ab, indem er gegen eine Gebühr US-Dollar in digitale Vermögenswerte, hauptsächlich BTC, umwandelte. Er gab jedoch zu, dass er bei zahlreichen Gelegenheiten den Prozess der Überprüfung der Geldquelle ignoriert hat.

So wandte sich beispielsweise im September 2019 ein anonymer Mann mit den Initialen „M.H.“ an Hopkins, um Dollar in BTC zu tauschen. Es stellte sich heraus, dass das Geld aus einem Lotteriebetrug in Nigeria stammte, aber „Doctor Bitcoin“ erlaubte die Operation trotzdem. Hopkins riet „M.H.“ sogar, mit Einlagen unter 9.500 Dollar zu arbeiten, und forderte ihn auf, Finanzinstitute anzulügen.

„Doctor Bitcoin“ gestand, dass er ein Jahr lang 37 Transaktionen mit dem Kriminellen durchgeführt und zwischen 550.000 und 1,5 Millionen Dollar umgesetzt hatte. Das Federal Bureau of Investigation’s Dallas Field Office, das den Fall untersuchte, stellte fest, dass er keine Lizenz hatte, um im Bundesstaat Texas zu arbeiten. Außerdem versäumte es Hopkins, die persönlichen Daten seiner Kunden zu authentifizieren – eine wichtige Vorschrift, die Kriminelle daran hindert, deren Vermögen zu nutzen.

Wenn er sich schuldig bekennt, droht ihm jedoch eine reduzierte Haftstrafe von maximal fünf Jahren hinter Gittern.

Morgan Stanley agrega exposición a Bitcoin a 12 fondos de inversión

La exposición a Bitcoin se ha agregado al final de las secciones „Otros valores y estrategias de inversión“ para una docena de fondos de inversión.

El banco de inversión estadounidense Morgan Stanley ha actualizado el prospecto de varios fondos institucionales para reflejar la exposición potencial a Bitcoin ( BTC ) a través de escala de grises y futuros liquidados en efectivo, destacando una vez más la rápida adopción de activos digitales por parte de las principales firmas de inversión.

En una presentación del 31 de marzo ante la Comisión de Bolsa y Valores de EE. UU., O SEC, Morgan Stanley declaró que había actualizado la sección „Políticas y estrategias de inversión“ para 12 carteras institucionales. La actualización permite a Morgan Stanley Institutional Fund, Inc. agregar Bitcoin a varias carteras a través de Grayscale Bitcoin Trust y futuros liquidados en efectivo.

La presentación explica:

“En la medida en que un Fondo invierta en futuros de bitcoins o GBTC, lo hará a través de una subsidiaria de propiedad total, que está organizada como una empresa exenta de conformidad con las leyes de las Islas Caimán […] Un Fondo a veces puede no tener exposición a bitcoin „.
Las carteras que podrían ganar exposición a BTC son:

Cartera de ventajas
Cartera de oportunidades de Asia
Cartera global de contrapunto
Desarrollo de la cartera de oportunidades
Cartera de ventajas globales
Cartera de permanencia global
Portafolio de oportunidades globales
Cartera de crecimiento
Cartera de inicio
Cartera de ventajas internacionales
Portafolio de oportunidades internacionales

Portafolio de permanencia (cada uno, un „Portafolio“)

Los rumores de una oferta institucional de Bitcoin en Morgan Stanley han ido ganando terreno en las últimas semanas después de que una „nota interna“ revelara la intención del banco de ofrecer exposición criptográfica a clientes ricos . Morgan Stanley también se ha relacionado con Bithumb en medio de informes de que el banco estaba considerando una participación importante en el principal intercambio coreano .

Como informó Bloomberg en febrero, Morgan Stanley incluso ha considerado comprar Bitcoin directamente a través de su brazo de inversión Counterpart Global.

Ripple’s XRP faces further pain after recent ‚pump and dump‘ allegations

Ripples XRP makes it back into the news, but for all the wrong reasons.

Ripples XRP has had a turbulent day. The cryptocurrency has been halted on Japanese crypto exchange Coincheck. Coincheck announced the move via Twitter, stating that it was suspending sales of Ripples XRP.

Coincheck explained that the decision was due to the transaction status with Ripple. Fortunately for traders, the announcement was short-lived. The Bitcoin Up exchange resumed trading ten minutes later.

However, traders on rival exchange Prime XBT were not so lucky, and the suspension was not as short-lived. Prime XBT eventually relented, along with several other high-profile exchanges.

It will delist XRP pairs from the market by Wednesday 10 February. The delisting includes both BTC and USDT pairs.

Ripples XRP – Pump and Dump?

The news comes after Ripples XRP had one of its most volatile days in recent times. The token managed to reclaim third place in terms of market cap after a 56% price rally from $0.48 to $0.75.

The euphoria of Ripple’s XRP (Go to buy Ripple guide) making a massive comeback in one day was short-lived. The token fell 48% from $0.75 to $0.39, essentially erasing two days of gains.

The dump also relegated Tether (USDT) to third place in market cap. Traders on Twitter have speculated that the move may have been linked to a large pump and dump group.

However, the ability to pump and dump a top five cryptocurrency is rather worrying. This would mean that the group could theoretically pump a coin of their choice in the future. This is highly unlikely.
Ripple rebuttal unsuccessful

One possible reason for the price spike was the recent news about Ripple’s response to the SEC’s allegations. The company’s rebuttal to the SEC claims that Ripple’s XRP is not a security. The rebuttal also states that FinCEN approved the sale of Ripple’s XRP in 2015 without any comment or warning from the SEC at the time.

The allegations were a threat to Ripple, and the XRP price fell dramatically after the allegation. The price rose 50% after news of a rebuttal from Ripple.

But it seems that the news was not the cause of the price rally. Rather, it may have been a coordinated pump and dump.

A pump and dump is probably not a good picture for Ripple. Price manipulation could only cast more shadows on it in the future.

Bitcoin Miners banket mer enn 1 milliard dollar i januar

  • Bitcoin gruvearbeidere banket den nest største inntekten siden desember 2017.
  • Dette skjedde til tross for et fall i blokksubsidiene fra halveringsbegivenheten i mai.
  • I mellomtiden har det nåværende Bitcoin-nettverket hashrate falt litt sammenlignet med all-time high i januar 2017.

Ifølge data fra CoinMetrics genererte bitcoin-gruvearbeidere over $ 1,09 milliarder i fortjeneste i januar 2021, bare sjenert av all-time high (ATH).

Dette følger den høyeste månedlige inntekten for Bitcoin (BTC) gruvearbeidere noensinne, sett i desember 2017. På toppen av „kryptovinter“ banket gruvearbeidere mer enn 1,25 milliarder dollar.

Økning i Bitcoin Mining Inntekter

Inntektene overgikk også fjorårets januarrekord da gruvearbeidere tjente litt over 1 milliard dollar. Dette er praktisk talt dobbelt inntektene fra bare to måneder siden.

Diagrammet viser at nesten 90% av den totale inntekten (angivelig $ 977 millioner) kom fra nettverkets blokkeringsstøtte. De resterende 10% kommer i form av transaksjonsgebyrer.

Dette er sannsynligvis knyttet til reduksjonen i BTC-belønning per produsert blokk. Som et resultat av den tredje Bitcoin-halveringshendelsen i mai, mottar gruvearbeidere nå bare 6,25 BTC.

Gitt dette er det rimelig å anta at den nåværende økningen i gruveinntektene i stor grad skyldes det siste bitcoin-rallyet. Den ledende kryptovalutaen hoppet til så høyt som $ 42.000 før han slo seg ned i et konsolideringsområde.

Bitcoin Network Hashrate faller

Spesielt har Bitcoins vekst i gruvedrift vært relativt mer stabil, med dyktige gruvearbeidere som øker den daglige inntekten for hver Terahash per sekund (TH / s) av datakraft. Foreløpig ligger den rundt $ 0,25 per 1 TH / s, en hastighet som ikke har blitt sett siden midten av 2019.

BeInCrypto rapporterte tidligere at, til tross for forsyningsmangel i gruveutstyr og en 25% priskorreksjon fra rekordhøye $ 42.000, klarte Bitcoin hashrate å nå ATH på 155,4 millioner TH / s 17. januar. Siden den gang har det imidlertid vært en nedgang på omtrent fem millioner TH / s.

Ifølge Blockchain.com-oppdageren, i skrivende stund, sitter Bitcoin-nettverket hashrate litt over 150 millioner, noe som antyder at det enten er en nedgang i antall gruvedrift som er involvert, eller at vanskelighetsjusteringen har økt.

Pitkät Bitcoin-valuutat, lyhyet dollari-kaupat, „eniten täynnä“, sanoo Bank of America -tutkimus

Bank of America -rahastonhoitajat ovat ilmaisseet nousevaa mielipiteensä Bitcoiniin.

Älä missaa Marketin liikkuvia uutisia

Hanki päivittäiset salaustiedotukset ja viikoittaiset Bitcoin-markkinaraportit suoraan postilaatikkoosi.

Tämän Exchange-uutisen toi sinulle ensisijainen Exchange-kumppanimme OKCoin.

Tutkimus investointeja johtajien kanssa yli $ 500 miljoonaa euroa johto osoittaa suurin osa on nouseva Bitcoin ja varastoja, mutta odottavat dollarin periksi inflaatiopaineita.

Bitcoin-riskiriski sijoitusympäristössä

Rahastonhoitajan tutkimuksen tulos paljasti, että sijoittajat ovat erittäin optimistisia maailmantalouden elpymisestä huolimatta COVID-19-lukujen kasvusta .

Niiden rahastonhoitajien osuus, jotka odottavat osakemarkkinoilla positiivista viestejä, on korkein 11 vuoden aikana.

Lisäksi Bitcoin on voittanut teknologiakannat , jotka olivat kärjessä lokakuusta 2020 lähtien, pitkään kiinnostuneina, mikä tekee BTC: stä kaikkein ruuhkaisimman kaupan. Yli 92% kyselyyn osallistuneista sijoittajista odottaa inflaation kiihtyvän; näin ollen heillä on täynnä lyhyen dollarin tilauksia.

Sijoitusten riskinottohalukkuus on ennätyksellisen korkealla tasolla, lähentyessään osakkeita ja Bitcoinia.

Markkinoiden suurimmat pelot ovat rokotteiden hidas käyttöönotto (30% osallistujista), vähemmän finanssipoliittisia ja rahapoliittisia kannustimia (29%) ja Wall Streetin kupla puhaltaa (18%).

Johtavat hedge-rahastojen hoitajat ja taloustieteilijät ovat huolissaan Yhdysvaltain dollarin tulevasta inflaatiosta. Bitcoin on hitaasti nousemassa joustavaksi vaihtoehdoksi.